Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ruhe-Weber-Praxiskatalog

154 Weißklee (Trifolium repens auch Kriech-Klee), schwer bekämpfbar Eigenschaften Vorkommen: Mehrjährige Pflanze, sehr trittresistent, deshalb oft auch an Wegrändern und Sportanlagen. Bevorzugt nährstoffreiche, leicht kalkhaltige, lehmige, feuchte Böden, gelegentlich auch auf Sandböden. Blütezeit / Verbreitung: Mai bis September / Bienentrachtpflanze im Gegensatz zum Rotklee. Über Ausläufer werden Horste (sich verzweigende Seitentriebe) gebildet. Einsatz- zeitpunkt: Wenn genug Blattmasse gebildet wurde (mindestens 4 Blätter vorhanden) Löwenzahn (Taraxacum officinale), leicht bekämpfbar Eigenschaften Vorkommen: Häufig auf Wiesen, an Wegrändern und in Gärten, auch auf stickstoffreichen Brachflächen, Schutthalden und in Mauerritzen, bevorzugt einen Temperaturbereich von 5 bis 26 °C. Blütezeit / Verbreitung: April bis Juni / Durch Samen, die mit haarigen Flugschirmen ausgestattet sind, Verbreitung durch Wind („Pusteblume“). Einsatz- zeitpunkt: Wenn genug Blattmasse gebildet wurde (mindestens 4 Blätter vorhanden) Vogelmiere (Stellaria media), leicht bekämpfbar Eigenschaften Vorkommen: Einjährige krautartige Pflanze, 3 bis 40 cm langen Stängeln breiten sich häufig als Rasenteppich aus. Oft auf lückenreichen Rasenflächen. Bevorzugt nährstoffreiche, feuchte und lockere Böden. Blütezeit / Verbreitung: Sehr ausbreitungs- und vermehrungsfreudig. Verbreitung kann z. T. über Vögel erfolgen. Bei der vegetativen Vermehrung bewurzeln sich Stängelteile neu. Einsatz- zeitpunkt: Wenn genug Blattmasse gebildet wurde (mindestens 4 Blätter vorhanden)Bilder Fa. Dr. Stähler

Seitenübersicht