Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ruhe-Weber-Praxiskatalog

46 Naturnahe Begrünung GF 921 WSG – Sandmagerrasen für leichte, eher saure Böden, die zur Austrocknung neigen Diese Mischung ist für leichte Böden, die zur Austrocknung neigen und deren pH-Werte im Bereich von ca. 4,5 bis 6,5 liegen, geeignet. Mit über 30 verschiedenen Arten ist diese Mischung ebenfalls sehr artenreich und kann bis zu einer Höhe von ca. 400 m ü. NN, also eher im Bereich der norddeutschen Tiefebene und den Vor- gebirgslagen verwendet werden. Wir empfehlen die Aussaat in Mischung mit der Gräsergrundmischung I a. Die dominierenden Arten sind dabei: Pflege: Einschürige Mahd oder Beweidung Die Mischung enthält u. a. folgende Arten: Achillea millefolium Anchusa officinalis Armeria elongata Berteroea incana Campanula rotundifolia Centaurea cyanus Centaurea jacea angustifolium Centaurea stoebe Cichorium intybus Chrysanthemum segetum Corynephorus canescens Daucus carota Dianthus deltoides Echium vulgare Galium album Helianthemum nummularium Hypericum perforatum Hypochoeris radicata Jasione montana Leontodon hispidus Leucanthemum ircutianum Oenothera biennis Papaver rhoeas Plantago lanceolata Potentilla argentea Prunella vulgaris Rumex acetosella Sanguisorba minor Saponaria officinalis Saxifraga granulata Scabiosa columbaria Sedum acre Silene alba Silene vulgaris Thymus serpyllum Trifolium arvense Trifolium aureum

Seitenübersicht