Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ruhe-Weber-Praxiskatalog

64 Der Nährstoffbedarf der jeweiligen Kulturen ist abhängig von deren Nutzung und Belastung. Beispiel Rasen: Jährlicher Nährstoffbedarf Zur Erstellung der Tabelle sind keine Bodenarten berücksichtigt worden. Je nach Bodenverhältnis müssen die Werte nach oben oder unten korrigiert werden. Berechnungsbeispiel der Düngermenge anhand Kalksalpeter 16% N, Bedarf 5g N/m² D = Düngerbedarf in g/m² P = Gehalt des verwendeten Düngers in % A = Aufwand Dünger in g/m² A = A= (5 g/m² x 100%)/16% = 31,25 g/m² Kalksalpeter Überblick Das Rasenjahr D x 100% P Reinnährstoff in g/m² N P K Mg mittlere bis hohe Belastung 24 - 32 4 -8 8 - 16 2 - 4 hohe bis höchste Belastung 32 - 40 8 16-24 4 - 6 Die Angaben sind ohne Berücksichtigung der tatsächlichen Witterungsverhältnisse.

Seitenübersicht